Logo

Zurück

Schulmedizin oder Naturheilkunde ?

Die moderne Schulmedizin und die teilweise sehr alten Therapiemethoden der Naturheilkunde bieten in ihrer Kombination heute vielfältige Möglichkeiten zur Heilung von Patienten.

Leider lehnen manche Ärzte immer noch die therapeutische Tätigkeit des Heilpraktikers als Irrglauben ab.

In unserer aufgeklärten Zeit sollten alle Personen, die einen Heilberuf ausüben, aufgeschlossen gegenüber modernen und klassischen Methoden der Medizin sein!

In diesem Sinne möchte ich auch alle Ärzte und Heilpraktiker bitten, im Sinne des Patienten, vermehrt die Möglichkeit der fachlichen Zusammenarbeit zu nutzen!




Vor- und Nachteile von Schulmedzin und Naturheikunde:

Vorteile der Naturheilkunde:

  • ausreichend Zeit zur Kommunikation zwischen Patient und Heilpraktiker
  • keine Zeitbegrenzung bei der Diagnostik
  • Regulierung von oft jahrelang gestörten Körperfunktionen
  • schonende, belastungsfreie Therapieformen
  • Kausale Therapie als Schwerpunkt (ausschalten der Krankheitsursache)


    Vorteile der Schulmedzin:

  • schnelle Beseitigung von Symptomen durch starke Medikamente
  • effektive Therapie von schwersten akuten Erkrankungen
  • flächendeckende Notversorgung


    Nachteile der Naturheikunde:

  • Heilungsprozess verläuft über Wochen oder Monate




    Nachteile der Schulmedizin:

  • Überfüllte Krankenhäuser und Arztpraxen
  • Arzt hat am Tag durschnittliche 2 Minuten Zeit für den Patienten
  • Stress für Patienten ist der größte Hemmschuh des Heilungsprozesses